Mit der Gründung des Kochclubs Rubbeltopfteam oder auch kurz Rubbeltopf genannt, ist seit dem Jahr 2000 das Kochen ein neues Hobby von mir.
Ich versuche jedes Wochenende ein tolles Menü von unserem Kochclub, Betty Bossi oder ein Rezept aus dem Internet nachzukochen. Bei der Vorbereitung der Menüs habe ich meist schon einen feinen Wein offen. So macht das Kochen natürlich doppelten Spass.
Bei meinen Kochabenden stelle ich meistens ein Dreigangmenü aus einem Land oder einer Gegend zusammen. Beispiele sind der Tessiner -oder Südtirolerabend.

Besucht doch die Homepage des Kochclubs. Dort ist alles über die Gründung, Köche, Menues usw. nachzulesen.

Viel Spass und En Guete.