Den ersten Kontakt zu einem Liverennen hatte ich, als ich einmal vor einigen Jahren in den Ferien in Südfrankreich war und dann einen Abstecher nach Monaco machte. Dort ist alles auf engstem Raum und sehr beeindruckend. Der Motorenlärm in den engen Gassen von Monaco ist gigantisch. Im September 2003 war ich das erste Mal live an einem Rennen zusammen mit Nelly und unseren Jass-Partnern Gaby und Roger Staub. Da Monza nicht allzu weit weg ist und Ferrari hinter Sauber F1 Team zu meinen Lieblings-Rennställen zählt, wählten wir diesen Austragungsort. Ein Formel 1 Rennen muss man einmal erlebt haben. Die ganze Atmosphäre und der Motorenlärm sind einmalig. Im Jahr 2008 habe ich beschlossen, einmal einen Formel 1 Testtag live mitzuerleben. Mit Nelly und Lorena ging ich wiederum nach Monza. Für 25 € Eintritt pro Person konnte man bis auf die Haupttribüne alle anderen Tribünen besuchen. Lorena hat zum ersten Mal live den F1-Rummel miterlebt  und war total begeistert. Wir haben uns vorgenommen in den nächsten Jahren wieder einmal so einen Testtag zu besuchen. Leider hat uns Bernie Ecclestone einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Testtage mit Einverständnis der F1- Teams aus Kostengründen abgeschafft. Mit dem Ausstieg von BMW ist das Interesse an der F1 vorübergehend verloren gegangen. Den Entscheid konnte ich persönlich nicht nachvollziehen, wie viele andere auch.

Was solls, Peter Sauber hat seinen Rennstall zurück gekauft und ist wieder Teamchef von Sauber F1 Team. Und somit verfolge ich das F1-Geschehen wieder mit grossem Interesse.

Im Webalbum sind Fotos von Rennen in Monza und Barcelona und dem Testtag in Monza 2008 zu sehen und unter Videos einige Filme.